Menü

PSOne-Spiele für Mobilkonsole PS Vita

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 19 Beiträge
Update
Von

Nachdem Sony am Dienstag das Firmware-Update auf Version 1.8 für die Mobilkonsole PS Vita veröffentlicht hatte, schob der Unterhaltungskonzern heute die passenden Spieleklassiker nach. Das Update ermöglicht der mobilen Spielkonsole, Titel der ersten Playstation zu starten, die Sony zu Preisen von 2,50 bis 10 Euro im Playstation Network zum Download anbietet. Die Spiele laufen sowohl auf der PS3 als auch auf der PSP und PS Vita und müssen für diese nur einmal erstanden werden.

Die seit heute verfügbare Auswahl für die PS Vita umfasst etwa 120 Titel. Anders als in der Release-Liste vermerkt, fehlt der Klassiker "Metal Gear Solid" aber bislang in der PSN-Auswahl der PS Vita. Über den PSN-Store der PS3 kann der Titel mit dem Vermerk "kompatibel zur PS Vita" hingegen geladen und per USB-Kabel überspielt werden. Fehlt ein solcher Hinweis, etwa bei den EA-Spielen "Hi-Octane", "Magic Carpet" oder "Syndicate Wars", so ist eine Überspielung auf die PS Vita nicht möglich. "Final Fantasy VII" ließ sich wiederum im Test zwar von der PS Vita aus kaufen, aber nicht direkt von der Mobilkonsole aus dem Playstation Network herunterladen. Zur Übertragung muss die Vita zunächst an einen PC oder eine PS3 angeschlossen werden, von wo aus die Spieledaten übertragen werden. Sony weist auf diese Einschränkung im Playstation Store nirgends hin.

UPDATE: Gut versteckt ist der Full-Screen-Modus. Um ihn zu aktivieren, muss man im Spiel einige Sekunden den Touchscreen berühren. Danach stehen unter "andere Einstellungen/Bildschirmmodus" vier Zoom-Varianten zur Verfügung. So lässt sich der 4:3-Bildschirm des Originals auch verzerrt auf 16:9 anzeigen. Ein schmaler schwarzer Rand bleibt jedoch auf der PS Vita stets sichtbar. Im gleichen Touch-Screen-Menü lässt sich auch die Controller-Belegung umstellen und ein bilinearer Filter einschalten, der die grob aufgelöste Darstellung etwas glättet.

Das Firmware-Update ermöglicht darüber hinaus den Einsatz der PS Vita zur Steuerung von PS3-Spielen. Diese müssen die Cross-Play-Funktion jedoch explizit unterstützen. Als erster Titel soll sich "Little Big Planet 2" auf der PS3 mit der PS Vita steuern lassen. Wann das dazu nötige Update erscheint, hat Sony noch nicht bekanntgegeben.
(hag)