Menü

PalmOne übertrifft Erwartungen

vorlesen Drucken Kommentare lesen 114 Beiträge

Der PDA-Spezialist PalmOne hat überraschend die Gewinnzone erreicht. Mit einem Profit von 13,3 Millionen US-Dollar (27 US-Cent je Aktie) konnte der Hardwarehersteller alle Erwartungen übertreffen. Im Vorjahr war noch ein Verlust von 15 Millionen Dollar (51 Cent je Aktie) angefallen. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahr von 217 Millionen Dollar um 23 Prozent auf 267 Millionen zu.

"Wir haben die Gewinnzone im Quartal erreicht, und die Nachfrage nach unseren Handhelds und Smartphones ist weiterhin stark", lässt sich PalmOne-CEO Todd Bradley zitieren. Insgesamt habe PalmOne im vierten Quartal 4,1 Millionen Geräte verkauft, davon jeweils mehr als eine Million Zire, Tungsten und Treo-Handhelds. Das Unternehmen war im Oktober 2003 aus der Fusion der Hardwaresparte von Palm und Handspring entstanden. (tol)