Menü

Panasonic beschleunigt Blu-ray-Rohlinge

vorlesen Drucken Kommentare lesen 71 Beiträge

Panasonic hat die ersten zweilagigen Blu-ray-Rohlinge entwickelt, die sich mit vierfachem Tempo (4X, entspricht 18 MByte/s) beschreiben lassen. Die Medien sollen mit einem dazu passenden neuen Brenner-Modell im Sommer auf den Markt kommen. Möglich geworden sei der Geschwindigkeitszuwachs durch die Entwicklung einer neuen, empfindlicheren Aufnahmeschicht und einer präziseren Kathodenzerstäubung, bei der die Schichten in einer Vakuum-Kammer aufgetragen werden.

Aktuell können nur wenige auf dem Markt befindliche BD-Brenner zweilagige BD-Medien überhaupt beschreiben. Die Brenner müssen laut Vorgabe der Blu-ray Disc Association die Daten bei zweilagigen Rohlingen zwingend bei der Aufnahme mit einem automatischen Lesedurchgang überprüfen. Das erhöht zwar die Datensicherheit, die Nettodatenrate halbiert sich allerdings. So benötigen Blu-ray-Brenner zum kompletten Beschreiben eines 50-GByte-Rohlings mit 2X bislang rund drei Stunden (was einem Schreibtempo von 1X entspricht). Die neuen 4X-Medien von Panasonic könnten die Brennzeit auf eineinhalb Stunden verkürzen. (hag)