Panasonic fertigt erste BD-ROM mit 50 GByte

Panasonic hat mit der Produktion der zweilagigen Blu-ray Disc (BD-ROM) begonnen, die 50 GByte speichert.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 142 Beiträge
Von
  • Hartmut Gieselmann

Panasonic hat mit der Produktion der zweilagigen Blu-ray Disc (BD-ROM) begonnen, die 50 GByte speichert. Ende Dezember sollen erste Samples verfügbar sein, die in den Presswerken von Torrance City in Kalifornien produziert werden.

Laut Panasonic kommt dabei eine neue kostengünstige Methode zum Einsatz, bei der der Schutzlack für die Disc flüssig aufgetragen, ausgeschleudert und unter UV-Licht gehärtet wird. Dadurch könne man die Produktionszeiten gegenüber den sonst verwendeten Klebefolien verkürzen und die Kosten verringern. Der Schutzlack ist nötig, da die neuen BD-ROMs nicht mehr durch eine Cartridge geschützt werden.

Der offizielle Start des Blu-ray-Disc-Formates soll im Januar auf der Consumer Electronic Show (CES) in Las Vegas fallen. Erste Geräte für das neue optische Speichermedium, das wie die HD DVD als möglicher Nachfolger der DVD gehandelt wird, erwartet man in Europa für das Frühjahr 2006. (hag)