zurück zum Artikel

Panasonic stellt 48-V-Elektromotor und variables E-Kleinfahrzeug vor

CES
Panasonic stellt 48-V-Elektromotor und variables E-Kleinfahrzeug vor

Für kleine elektrische Liefer- oder Servicefahrzeuge braucht es nicht hunderte von Pferdestärken. Panasonic hat dafür passende Motoren vorgestellt.

Der Messestand von Panasonic wird auf der diesjährigen CES von einem knuffigen Kleinbus namens SPACe_C befahren. Die Studie bezeichnet Panasonic als Small Mobility Vehicle, das in Städten Kurzstreckentransporte von Personen, Waren oder als Foodtruck von Lebensmitteln übernehmen könnte.

Der Clou ist wie auch bei den Studien von AEV Robotics und Mercedes [1], dass sich die Kabinenaufbauten leicht von der Bodengruppe trennen und je nach Einsatzzweck auswechseln lassen.

Der kompakte 48-Volt-Motor von Panasonic erreicht eine Leistung von 18 kW.

Der kompakte 48-Volt-Motor von Panasonic erreicht eine Leistung von 18 kW.

In der Bodengruppe steckt ein neu entwickelter 48-Volt-Motor, der eine Leistung von 18 kW liefern soll. Die Antriebseinheit integriert auf kompakten Abmessungen auch Lader und Inverter und bringt insgesamt nur 29 kg auf die Wage.

Laut Panasonic hat sich die Leistung im Vergleich zum im vergangen Jahr vorgestellten Motor verdoppelt, wobei die Abmessungen und das Gewicht durch einen neuen Aufbau und eine verbesserte Kühlung sogar optimiert wurden. Die Verbesserungen sollen der Reichweite und einer etwas größeren Kabinengröße zu Gute kommen.

Siehe dazu:

mehr anzeigen

(spo [4])


URL dieses Artikels:
http://www.heise.de/-4271352

Links in diesem Artikel:
[1] https://www.heise.de/meldung/Autonome-Fahrzeuge-mit-wechselbarer-Karosserie-4270318.html
[2] https://www.heise.de/meldung/Autonome-Fahrzeuge-mit-wechselbarer-Karosserie-4270318.html
[3] https://www.heise.de/autos/artikel/Fahrt-im-Mercedes-Vision-Urbanetic-in-Las-Vegas-4269123.html
[4] mailto:spo@ct.de