Menü

Parted Magic mit Kernel 3.1 und neuem Versionsschema

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 4 Beiträge
Von

Chefentwickler Patrick Verner hat Parted Magic 11.11.11 mit Version 3.1 des Linux-Kernels freigegeben. Damit führt er ein neues Versionsschema für seine Spezialdistribution zum Partitionieren von Festplatten und zur Datenrettung ein, bei dem die Versionsnummer dem Veröffentlichungsdatum entspricht. Die Vorversion der Distribution trug Versionsnummer 6.7.

Ein Großteil der Arbeit für Parted Magic 11.11.11 ist in das Beseitigen kleinerer Bugs und Skript-Fehler geflossen. Daneben haben die Entwickler aber auch die Programme auf den aktuellen Stand gebracht. So liegt der kürzlich erschienenen Firefox 8 als Browser bei. Gparted haben die Entwickler auf Version 0.10.0 aktualisiert, den Virenscanner ClamAV auf Version 0.97.3. Im Download-Bereich der Projekt-Website findet man nicht nur ISO-Images zum Download, sondern auch eine Anleitung, wie man daraus einen bootfähigen USB-Stick erstellt. (amu)