Menü

Patent auf Hyperlinks zweifelhaft

Laut dem New Scientist dürfte das von der British Telecom (BT) 1976 eingereichte Patent auf Hyperlinks nicht mehr lange Bestand haben. Die amerikanische Wissenschaftszeitschrift verweist auf einen Film von 1968, der bereits Hyperlinks enthält. In der Demonstration, in der Douglas C. Engelbart und weitere Forscher des Stanford Research Institute in Menlo Park (Kalifornien) eine Maus vorführen, klicken sie auch auf einen Hyperlink.

BT hatte die potenzielle kommerzielle Bedeutung seiner eher schwammig formulierten Patentschrift erst 1997 erkannt. Im Sommer dieses Jahres wurde bekannt, dass das Unternehmen unter Umständen Lizenzgebühren von Internet-Providern fordern will. In der aktuellen Diskussion über Software-Patente wurde das Patent auf Hyperlinks immer wieder als Beispiel für die Absurdität von Software-Patenten angeführt. (odi)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige