Menü

Patentverwerter gibt Amazon Feuer

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 50 Beiträge

Der US-Patentverwerter Acacia Research geht einem Medienbericht zufolge gegen Amazons neu vorgestelltes Android-Tablet "Fire" vor. Die Acacia-Tochter Smartphone Technologies habe eine Patentklage gegen Amazon eingereicht, berichtete Paid Content. Dabei soll das Unternehmen vier Patente in Stellung bringen, die Amazon verletzt haben soll.

Dem Bericht zufolge geht es unter anderem um das weit gefasste US-Patent 6,956,562, das ein berührungsempfindliches Interface in einem tragbaren Gerät beschreibt. Darüber hinaus soll die Klägerin ein ursprünglich von Palm eingetragenes Patent vorbringen, das ein Verfahren zur Verwaltung mehrerer Kalender auf einem Gerät beschreibt (6,466,236).

Acacia Research verfügt über ein großes Patentportfolio. Das börsennotierte Unternehmen hatte 2007 für Aufsehen gesorgt, als es gleich 23 namhafte Technologieunternehmen auf einmal verklagte. In den vergangenen Jahren hat Acacia gezielt Smartphone-Patente zugekauft. Zu den Lizenzkunden des Verwerters zählen namhafte Unternehmen wie Microsoft, Nokia oder Samsung. Der Patentverwerter ist einer der vielen Kombattanten in den "Smart Wars": Um Smartphone-Technologien ist in den letzten Monaten ein regelrechter Patentkrieg entbrannt. (vbr)