Menü

Patronensperre durch HPs Drucker-Update schon durchbrochen

Peach-Patronen für die Officejet-Pro-Drucker von HP sollen mit einem modifizierten Chip auch in den aktualisierten Geräten wieder funktionsfähig sein, meldet Anbieter 3T Supplies.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 196 Beiträge
Patronensperre durch HPs Drucker-Update schon durchbrochen

(Bild: 3T Supplies AG)

Mehr Infos

mehr anzeigen

Der Schweizer Anbieter 3T Supplies hat die Alternativ-Patronen seiner Marke Peach für HPs Officejet-Pro-Drucker und Multifunktionsgeräte mit einem modifizierten Patronen-Chip ausgestattet, sodass die Peach-Patronen auch in Geräten mit aktualisierter Firmware wieder funktionieren. Kunden, die gesperrte Peach-Patronen besitzen, können diese über den Web-Shop des Anbieters oder im Fachhandel umtauschen.

Über ein Firmware-Update für seine Officejet- und Officejet-Pro-Modelle hatte HP Fremdpatronen mit nachgebautem Chip funktionsunfähig gemacht. Druckten die Geräte vor dem Update noch problemlos mit den günstigen Alternativ-Patronen, gab es seit dem 13. September nur noch Fehlermeldungen zu defekten oder falschen Patronen. Nur originale HP-Patronen und Patronen von einigen Anbietern wie Pelikan funktionierten noch. (rop)