Menü

Paul Allens Mini-PC ist erhältlich

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 331 Beiträge
Von

Der "Super-kompakt-PC" FlipStart ist drei Jahre nach der ersten Vorstellung auf dem Kongress Demo 2004 nun verfügbar. Die ersten, seit dem 7. März bestellbaren Geräte sollen ihre Käufer erreicht haben, geht aus einer Mitteilung hervor. Bisher ist das Gerät nur innerhalb der USA bestellbar.

Ein FlipStart misst 15 cm × 11,5 cm × 3,4 cm, wiegt weniger als 1 Kilogramm und wird mit Windows XP Professionell oder Vista Business ausgeliefert. Er verfügt über einen 1,1-GHz-Pentium-M, 512 MByte DDR2-RAM und eine 30-GByte-Festplatte. Das 5,6-Zoll-SVGA-Display liefert eine Auflösung von 1024 × 600. Neben anderem ist das Gerät Bluetooth- und WLAN-fähig. Es kostet rund 2000 US-Dollar.

Vulcan Portals Inc., die Firma des Microsoft-Mitgründers Paul Allen, will mit dem Mini-PC die für "mobile Profis" angeblich immer noch bestehende Lücke zwischen Laptops, Mobiltelefonen und PDAs schließen. Diese hätten zwar zu Produktivitätssteigerungen beigetragen, es gebe aber einen Bedarf für ein leicht mitnehmbares Kleingerät mit dem Funktionsumfang einer heimischen Workstation. (anw)