Menü

Paypal verschickt versehentlich Gewinnbenachrichtigungen

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 195 Beiträge
Von

Das Unternehmen PayPal hat versehentlich Gewinnmeldungen an einige seiner Kunden in Deutschland verschickt. Laut diesen Benachrichtigungen wurden dem jeweiligen PayPal-Konto 500 Euro gutgeschrieben. Doch die E-Mail war ein Versehen.

PayPal-Nachricht: leeres Versprechen

"[H]erzlichen Glückwunsch, Sie gehören zu den glücklichen Gewinnern", heißt es in der E-Mail. Das klingt zunächst nach dem üblichen Spam-Blabla – doch die Nachricht stammt tatsächlich von PayPal. Der Inhalt ist dennoch ein leeres Versprechen: "Leider ist diese E-Mail aufgrund eines technischen Fehlers versendet worden", erklärt das Unternehmen auf seiner Facebook-Seite. Dort berufen sich enttäuschte Kunden auf Paragraph 661a des BGB, wonach ihnen die 500 Euro trotz Fehlers zustünden.

Auf seiner Webseite veranstaltet PayPal derzeit unter dem Motto "Willste? Kriegste." eine 50.000-Euro-Verlosung, bei der jede Woche zehnmal 500 Euro verlost werden. Um das Geld zu gewinnen, müssen PayPal-Kunden ihre Einkäufe mit ihrem PayPal-Account bezahlen. Die Auslosung für diese Woche wurde noch nicht durchgeführt, sagt PayPal. Die richtigen Gewinner würden in einer separaten E-Mail benachrichtigt werden.

Siehe dazu auch bei heise Security:

(dbe)