Menü

Paypal will Abhängigkeit von eBay verringern

Der 1998 gegründete Internet-Bezahldienst Paypal will die Abhängigkeit von der Konzernmutter eBay reduzieren. Beinahe zwei Drittel des Paypal-Umsatzes resultiere momentan aus der Abwicklung von Finanztransaktionen auf der beliebten Handelsplattform, sagte der Paypal-UK-Chef Carl-Olav Scheible im Gespräch mit dem News-Portal TimesOnline. Paypal hat international über 153 Millionen registrierte Nutzer und im vergangenen Geschäftsjahr Transaktionen im Wert von 40 Milliarden US-Dollar abgewickelt.

In Kürze will Paypal-UK eine Kooperation mit Worldpay bekannt geben. Der ePayment-Anbieter gehört zur Royal Bank of Scotland Group und bietet Unternehmen weltweit Bezahlsysteme für den Online-Vertrieb an. Neben gängigen Zahlungsmethoden über Kreditkarten unterstützt Worldpay auch regionale Zahlsysteme wie Maestro, Laser oder Electron. Weitere Expansionsmöglichkeiten sieht Scheible im direkten Geschäft mit den großen Spielern im Online-Verkauf: Bisher setze nur ein Fünftel der beliebtesten Online-Shops wie zum Beispiel Amazon auf die Zahlung per Paypal. (sha)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige