Menü

Perl für Nokia-Smartphones

Nokia will bald eine interne Version der Skriptsprache Perl für seine Series-60-Smartphones veröffentlichen -- das Magazin The Register beruft sich auf Lee Epting, Nokias Vice President für Developer Relations. Software-Entwickler für Telefone mit Symbian OS und Nokias Series-60-System dürften diesen Schritt begrüßen: Bisher lässt das Symbian-Konsortium Entwicklern nur die Wahl zwischen der recht komplexen C++-Programmierung, der immer noch recht aufwendigen, aber limitierten Entwicklung in Java oder der zwar einfachen, aber auch recht beschränkten Programmiermöglichkeiten in der Organizer Programming Language (OPL), die noch aus Psion-Zeiten stammt. MobileVB von AppForge ermöglicht zwar die SmartPhone-Programmierung in Microsofts Visual Basic 6, wird aber nicht offiziell von den Symbian-Machern unterstützt.

Für die Sprache mit dem Kamel als Maskottchen existieren bereits ungezählte Skripte, Bibliotheken und Erweiterungen, die auf PC-Systemen nicht nur Entwicklern das Leben einfacher machen. Allerdings hat sich Lee Epting nicht darüber ausgelassen, um welche Perl-Version es sich bei der Nokia-Variante handelt. Auch ob sich vorhandene Perl-Programme nutzen lassen, ist bislang nicht klar. (adb)

Anzeige
Anzeige