Menü

Peter Gabriel startet Musik-Aboservice

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 77 Beiträge
Von

Während die Major-Labels noch an den Feinheiten ihrer Distibutionsplattformen MusicNet und Pressplay arbeiten, hat Peter Gabriel den ersten Abo-Service im Internet eröffnet: Für monatlich fünf britische Pfund, circa acht Euro, kann der Kunde ein Paket von 40 Titeln pro Monat aus dem Bereich "Weltmusik" erwerben. "Es freut mich immer wieder, wenn David vor Goliath ins Ziel kommt", kommentierte Gabriel. "Durch unser Portal werden viele Leute besseren Zugang zu neuer Musik erhalten."

Der Womad Digital Channel ist ein Produkt der Zusammenarbeit von Gabriels Plattenlabel Real World Records, dem digitale Distributionsdienst ON2 und Womad, der 1982 von Gabriel initiierten "World of Music, Arts and Dance". Auch Telstar und die deutsche Edel Records sind mit von der Partie. Die Kunden können entweder 40 Titel aus dem Real World Katalog auswählen oder die 40 von Womad vorgeschlagenen Songs empfangen. Die Titel werden nur mit einer besonderen Software abspielbar sein und sind nicht auf andere Desktop-PCs übertragbar. Nach 30 Tagen lassen sie sich gar nicht mehr abspielen. (sha)