IFA

Philips: OLED für sattes Schwarz, großer Auftritt dank Ambilight

Das kontraststarke Bild des neuen OLED-TV von Philips erstreckt sich dank Ambilight-Technik über den Displayrand hinaus. Das eingebaute 6.1-Soundsystem soll für satten Sound sorgen.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 226 Beiträge
Von

Der neue OLED-Fernseher von Philips besticht durch sein elegantes Design. Dabei haben die Entwickler offenbar ein bisschen bei Loewe abgeguckt: Unter dem superschlanken Schirm schwebt quasi die metallfarbene Soundbar – der dicke runde Knopf in der Mitte fehlt aber. Die Soundbar integriert sechs Frontlautsprecher und ein Backfiring-Lautsprecher für satte Bässe.

Für das kontraststarke Bild des 55POF901F sorgt die selbstleuchtende OLED-Technik, bei der Bildpunkte einfach ausgeschaltet werden, wenn sie Schwarz anzeigen sollen. Der 55-Zöller mit 1,40 Metern Bilddiagonale hat natürlich 3840 × 2160 Bildpunkte, also 4K-Auflösung. Er ist der erste Fernseher von Philips, der das Logo "Ultra HD Premium" trägt und sich somit eignet, HDR-Filme so darzustellen, wie sie von den Produzenten in Hollywood gedacht sind. Die von Philips „HDR Premium“ genannten Geräte der 7600er- und der 8601er-Serie erreichen „nur“ eine Spitzenhelligkeit von 700 cd/m2 und 72 Prozent des P3.

Das OLED-TV von Philips ist auch von der Seite schick anzusehen. Die Ambilight-LEDs erweiutern das Bild.

In Sachen Farbe übertrifft der schicke OLED-Fernseher die Minimalanforderungen an den Ultra-HD-Premium-Standard: Er deckt laut Philips 99 Prozent des DCI-P3-Farbraums ab; gefordert sind mindestens 90 Prozent.

Die LEDs für Ambilight wurden an beiden Seiten und oben ins Display eingebaut: Da sie nicht direkt am Rand sitzen, sondern etwas in die Mitte gerückt sind, blickt man nicht versehentlich in die hellen LEDs, wenn man im Raum umherläuft und dabei von der Seite aufs TV schaut.

Wie bei Philips inzwischen üblich handelt es sich um ein smartes Gerät mit Googles Android-TV. Der eingebaute Quad-Core-Prozessor soll die flüssige Bedienung ermöglichen. Eine Fernbedienung mit Touchfeld, Spracherkennung und Tastatur auf der Rückseite gehört zum Lieferumfang (uk)