Menü

Pixel 3a und 3a XL: Google soll günstigere Pixel-Handys planen

Vor dem Pixel 4 soll Google noch Neuauflagen des Pixel 3 veröffentlichen. Pixel 3a und 3a XL sollen die gleiche Kamera-Qualität für weniger Geld bieten.

vorlesen Drucken Kommentare lesen 18 Beiträge
Pixel 3a und 3a XL: Google soll günstigere Pixel-Handys planen

Ein Werbefoto für das Pixel 3.

(Bild: Google)

Google will günstigere Modelle des Pixel 3 in den Handel bringen, bevor mit dem Pixel 4 das nächste Flaggschiff-Modell startet. Das berichtet die Webseite 9to5Mac. Mehrere Quellen sollen dem Android-Magazin bestätigt haben, dass die beiden kommenden Handys Pixel 3a und Pixel 3a XL heißen. Sie sollen die gleiche Kamera-Leistung wie das Pixel 3 bei etwas schwächerer Hardware liefern.

Das Pixel 3a hat dem Bericht von 9to5Google zufolge ein 5,6 Zoll großes OLED-Display mit einer Auflösung von 2220 × 1080 Pixeln. Im Inneren arbeitet ein Snapdragon 670, dem 4 GByte RAM zur Seite stehen. Die Weitwinkel-Frontkamera hat 8 Megapixel, die Rückseiten-Kamera soll der des Pixel 3 entsprechen. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL gelten als Handys mit hervorragenden Kameras.

Der Akku des Pixel 3a hat dem Bericht zufolge 3000 mAh. Das Pixel 3a XL soll auf jeden Fall ein größeres 6-Zoll-Display bekommen. Inwiefern sich die beiden Handys sonst noch unterscheiden, lässt der Bericht offen. Beide Handys sollen eSIM unterstützen, 64 GByte an internem Speicherplatz bieten und im Frühjahr in den USA verkauft werden.

Die Preise für die neuen Pixel-Handys sind nicht bekannt. 9to5Mac schreibt lediglich, sie sollen "mehrere hundert Dollar" günstiger als die Hauptmodelle ausfallen. PIxel 3 und Pixel 3 XL haben allerdings sehr hohe Listenpreise. Damit ist denkbar, dass auch Pixel 3a und Pixel 3a XL zum Marktstart recht teuer werden. Google müsste allerdings darauf achten, dass die Neuauflagen nicht teurer werden als die Standard-Modelle. Das Google Pixel 3 (ab 599,95 €) gibt es mittlerweile häufig für unter 600 Euro.

Im Fazit zum Pixel 3 XL schrieb heise online: "Das Pixel 3 XL hat eine Top-Ausstattung, eine sehr gute Kamera und garantiert für drei Jahre ein aktuelles und unverbasteltes Android-System. Doch revolutionäre Neuerungen finden sich nicht. Wer mehr Wert auf leistungsstarke Hardware legt, greift zu High-End-Geräten anderer Hersteller, muss aber langsamere und längere Update-Zyklen in Kauf nehmen." (dahe)