Menü

Platten-Release per Bittorrent erreicht eine Million Downloads

Radiohead-Sänger Thom Yorke experimentiert nicht nur musikalisch. Sein aktuelles Solo-Album verkauft er als "Bittorrent-Bundle". Jetzt hat Bittorrent erste Zahlen zum Release veröffentlicht.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 61 Beiträge

Erfolgreiches Experiment: Das exklusiv auf Bittorrent veröffentlichte Solo-Album von Radiohead-Sänger Thom Yorke verzeichnet in den ersten 6 Tagen über eine Million Downloads. Das meldet der Peer-to-Peer-Dienst in seinem Haus-Blog. Offen lässt Bittorrent allerdings, wie oft das Album tatsächlich verkauft wurde: In der Zahl seien nicht nur die kostenpflichtigen Downloads des kompletten Albums, sondern auch Abrufe der kostenlosen Single und dessen Musik-Videos enthalten.

"Tomorrows Modern Boxes" ist für 4,75 Euro als Bittorrent-Bundle erhältlich.

Das am 26. September veröffentlichte Album "Tomorrow's Modern Boxes" ist als Bittorrent-Bundle für 4,75 Euro erhältlich; 90 Prozent des Erlöses gehen an den Künstler, 10 Prozent an Bittorrent. Es ist das erste Mal, dass Bittorrent kostenpflichtige Downloads als Paket anbietet. Thom Yorke selbst bezeichnet den Release als Experiment, neue Vertriebswege für Künstler im Internet zu schaffen, vorbei an den "selbsternannten Gatekeepern". Es ist nicht das erste Mal, dass Yorke ungewöhnliche Wege beim Vertrieb seiner Alben geht: Das Radiohead-Album "In Rainbows" war 2007 als Internet-Download erhältlich, bei dem Käufer den Preis selbst bestimmen konnten. (acb)