Menü

Playstation 3 mit 40 GByte Festplatte für 400 Euro [2. Update]

Sony Computer Entertainment hat für den 12. Oktober ein neues, günstigeres Modell der Playstation 3 angekündigt. Die neue Konsole wird mit einer 40 GByte großen Festplatte und zwei (statt vier) USB-Anschlüssen ausgeliefert. Während das Blu-ray-Laufwerk sowie die Ethernet-, HDMI- und WLAN-Anschlüsse erhalten blieben, wurde auf die Speicherkarten-Einschübe verzichtet.

Das größte Manko gegenüber dem 60-GByte-Modell dürfte allerdings die fehlende Abwärtskompatibilität zu Playstation-2-Spielen sein. Diese laufen nur auf dem großen Modell, dessen Preis ebenfalls ab dem 12. Oktober von 600 auf 500 Euro (inklusive einem zweiten Wireless-Controller und zwei PS3-Spielen von Sony) gesenkt wird.

2. Update:Sony hat die missverständliche Mitteilung zum 60-GByte-Modell konkretisiert: Als Einführungstermin gilt der 12. Oktober, nicht wie zunächst gemeldet der 10. Oktober. Das Starterpack mit einer 60-GByte-Konsole, zwei Controllern und zwei Spielen wird für 500 Euro verkauft "solange der Vorrat reicht". Das 60-GByte-Modell wird in Europa nicht weiter produziert und es ist auch keine Nachfolge mit 80- oder 120-GByte-Festplatte vorgesehen. Ab sofort wird für Europa nur noch das 40-GByte-Modell ohne PS2-Abwärtskompatibilität produziert. (hag)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige