Playstation 4: Sony verschenkt "Journey" und "Knack 2"

Sony bietet deutschen PS4-Nutzern "Journey" und "Knack 2" kostenlos an – in Österreich und der Schweiz bekommt man statt Knack 2 die "Uncharted-Collection".

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 15 Beiträge

(Bild: Sony)

Von
  • Daniel Herbig

Sony verschenkt zwei Videospiele an PS4-Nutzer. In Deutschland bekommt man "Journey" und "Knack 2" vom 16. April bis zum 6. Mai kostenlos. Interessant: Knack 2 ist ausschließlich in Deutschland und China Teil des Gratis-Pakets. Überall sonst, also auch in Österreich und der Schweiz, bekommt man anstelle von Knack 2 "Uncharted: The Nathan Drake Collection" kostenlos.

Knack 2 ist ein Action-Abenteuer, das im Normalfall 40 Euro kostet. Die Nathan-Drake-Collection dagegen ist 20 Euro günstiger als Knack 2, enthält mit "Uncharted: Drakes Schicksal", "Uncharted 2: Among Thieves" und "Uncharted 3: Drake’s Deception" aber drei extrem hochwertige Playstation-Titel. Warum Sony die Uncharted-Sammlung ausgerechnet in Deutschland und China mit Knack 2 ersetzt hat, ist nicht bekannt. Auf eine Nachfrage hat Sony nicht unmittelbar geantwortet.

In jedem Fall bekommt man ab dem 16. April Journey kostenlos. Das ursprünglich für die Playstation 3 entwickelte Indie-Spiel gilt mit seinem meditativen Spielkonzept als eines der besten Spiele des vergangenen Jahrzehnts. Spieler steuern eine Figur durch eine Wüste und treffen dabei auf andere Spieler, denen sie unter die Arme greifen können.

Journey kam 2012 exklusiv für die Playstation 3 auf den Markt, funktioniert seit 2015 aber auch auf der Playstation 4. Im vergangenen Jahr wurde der PC-Port exklusiv im Epic Games Store veröffentlicht. Ab Sommer wird der Indie-Meilenstein dann auch auf Steam verfügbar sein. Üblicherweise kostet Journey im Playstation-Store 15 Euro.

Lesen Sie auch

Laut Sony sollen die Gratis-Spiele in Zeiten der Ausgangsbeschränkung dabei helfen, eine Beschäftigung beim Zuhausebleiben zu haben. Um kleinere Spieleentwickler zu unterstützen, will Sony außerdem einen Fonds in Gesamthöhe von 10 Millionen US-Dollar anbieten. Die Teilnahmebedingungen wird das Unternehmen zu einem späteren Zeitpunkt bekanntgeben.

Siehe dazu auch:

(dahe)