Menü

Playstation an Spieler: "Willkommen zurück"

vorlesen Drucken Kommentare lesen 70 Beiträge

Nach der Hackerattacke auf das Playstation-Netzwerk (PSN) Mitte April und dessen darauffolgenden Abschaltung kehrt langsam wieder Normalität für Playstation-Besitzer ein. Die grundsätzliche Anmeldung am PSN und damit die Online-Spiele funkionieren hierzulande bereits seit rund zwei Wochen wieder. Nun ist auch der Playstation Store wieder geöffnet. Wer vor 21. April bereits ein PSN-Konto besaß, findet dort jetzt das Willkommen-zurück-Programm: je zwei kostenlose PS3- und PSP-Spiele als Zeichen der Wiedergutmachung.

Als deutscher PS3-Besitzer kann man seine zwei Wunschtitel aus den Spielen Super Stardust HD, Hustle Kings, LittleBigPlanet, Ratchet & Clank: Quest for Booty und Wipeout HD + Fury wählen; PSP-Benutzer haben die Wahl aus LittleBigPlanet, ModNation Racers, Everybody’s Golf 2 und Buzz Junior Jungle Party. Alle Titel sind USK 6 oder USK 12. In Österreich und der Schweiz stehen auch USK-16- und -18-Titel zu Wahl: Dead Nation (statt Super Stardust HD) und InFamous (statt Hustle Kings) für die PS3, Pursuit Force (statt Everybody’s Golf 2) und Killzone Liberation (statt Buzz Junior Jungle Party) für die PSP. Nach der Wahl der zwei Wunschtitel verschwindet der Willkommen-zurück-Eintrag im Store. Die heruntergeladenen Spiele lassen sich unbegrenzt nutzen; das Willkommen-zurück-Programm hingegen läuft nur bis Anfang Juli.

Wer sich vor der PSN-Abschaltung für das kostenpflichtige Playstation-Plus-Abo entschlossen hatte, das frühen Zugriff auf Demos und Beta-Versionen, Rabatte sowie kostenlose Spiele enthält, erhält eine Gutschrift über zwei Monate. Im Rahmen des Willkommen-zurück-Programms lädt Sony alle PSN-Nutzer ein, das Plus-Abo ohne Gebühren für 30 Tage zu testen. Entschließt man sich nach der Testphase gegen ein bezahltes Abo, werden die Angebote für Plus-Nutzer wieder gesperrt. In dieser Zeit gekaufte Inhalte, kann man aber weiterhin nutzen – auch wenn sie mit Plus-Rabatt erworben wurden.

So rund wie vor der Hackerattacke läuft das PSN bei weitem noch nicht: Am Samstag Nachmittag erschienen sowohl beim Aufrufen des Stores als auch bei der Navigation durch die Menü-Ebenen mehrfach Fehlermeldungen. Ein "Kauf" der kostenlosen Spiele war möglich, der Download der zum Teil mehrere Gigabyte großen Spiele sollte pro Titel jedoch mehrere tausend Minuten dauern. Wer nicht so lange warten will, kann den Download auf später verschieben: Wie alle anderen bisher gekauften Titel finden sich die gewählten Spiele auf jeder Store-Seite im Download-Bereich rechts oben. (mue)