Menü
Computex

Plextor bringt Gamer-SSD mit Beleuchtung

Plextor bringt die M9-Serie zur Computex mit. Die ist nicht nur schnell, sondern leuchtet auch noch in verschiedenen Farben.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 81 Beiträge
Gamer-SSD mit Beleuchtung

Das ging schnell: Plextor hatte im Januar gerade die PCIe-SSD-Serie M8 vorgestellt, die aus einer normalen M.2-SSD, einer mit einem Kühlkörper bestückten M.2-SSD sowie einer M.2-SSD auf einer Steckkarte besteht. Die M8 ist noch nicht einmal auf dem Markt, da kündigt Plextor bereits den Nachfolger M9 an.

Die M9 wird mit Kapazitäten von 128, 256, 512 und 1024 GByte erhältlich sein und zwar in den gleichen Bauformen wie die M8: Als M.2-Modul, mit Kühlkörper und auf einer PCIe-Steckkarte mit einem größen Kühlkörper. Sie arbeitet – je nach Kapazität – mit 512 bis 2048 MByte Cache und dem gleichen Speicher wie die WD Blue 3D: Toshiba-NAND in 3D-Bauweise mit 64 Lagen. Toshiba soll die Fertigung bereits begonnen haben, zur Verfügbarkeit aber gibt es keine Informationen. Durch die Anbindung mit PCIe 3.0x4 soll sie beim Lesen bis zu 3100 MByte/s erreichen. Genaue Spezifikationen gibt es noch nicht, das auf der Präsentation gezeigte Datenblatt bezog sich auf die M8.

Informationen zu Preisen und Marktstart liegen noch nicht vor. (ll)