Pokémon Go: Niantic glättet die Wogen

Ausgerechnet am letzten Tag des Sonnenwende-Events fiel Pokémon Go für zahlreiche Spieler aus. Niantic reagiert mit einem App-Update und einer Verlängerung des Events.

Lesezeit: 2 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 21 Beiträge
Pokémon Go: Niantic glättet die Wogen
Update
Von
  • Gerald Himmelein
Inhaltsverzeichnis

Pokéstops jetzt mit Heiligenschein.

Seit Dienstag Abend erhalten Android-Benutzer die Version 0.67.1 des AR-Spiels Pokémon Go über Google Play. Mit dieser Revision des Spiels sind wieder PTC-Logins möglich – nach einem eintägigen Ausfall dieser Anmeldeform.

Die neue Version beseitigt auch diverse Darstellungsprobleme, die seit gestern in der bisherigen App-Version entstanden waren. Offenbar hat Entwickler Niantic von Server-Seite am Spiel geschraubt, bevor die Clients mit den Änderungen umgehen konnten.

Aufgrund des PTC-Ausfalls hat Niantic das laufende Sonnenwende-Event um einen Tag verlängert – es soll jetzt erst am heutigen Mittwoch gegen 22 Uhr enden.

Suchfunktion für die Pokémon-Übersicht.

In erster Linie bereitet das Update den Weg für das neue Arena-System. Im Trainer-Bildschirm gibt es hierfür eine neue Kategorie "Arena-Orden", im Einstellungsdialog eine Option für Push-Mitteilungen (Benachrichtigungen), wenn in eine Arena gesetzte Pokémon wieder zurückkehren. Die Übersicht "In der Nähe" hat jetzt einen zweiten Karteireiter mit dem Titel "Raid".

Aber auch sonst wurde am Spiel geschraubt: Die Pokémon-Liste stellt jetzt ein Suchfeld bereit, in dem man nicht nur nach Namen suchen kann, sondern auch nach Kriterien wie "WP 2500-3000". Andere Neuerungen sind eher kosmetisch: Unbesuchte Pokéstops kennzeichnet jetzt ein horizontaler, halbtransparenter Kreis.

So sehen Arenen jetzt aus.

Pokémon Go 0.67.1 zeigt die Arenen bereits in ihrem neuen Look; sie lassen sich aber noch nicht betreten. Wer darauf tappst, bekommt die Meldung "Arenen sind noch im Bau" zu sehen.

Niantic wird die neuen Arenen wohl sie erst freischalten, wenn alle Spieler die neue App-Version haben. [Update] Die iOS-Version 1.37.1 mit den Arena-Updates ist seit Mittwoch 18:30 im Apple App Store verfügbar. Die Arenen sind trotzdem weiterhin "im Bau". [/Update]

Auf Reddit hat ein Niantic-Mitarbeiter angekündigt, dass Pokémon, die über "Dienste von Drittanbietern" gefangen worden seien, künftig mit einem Strich markiert werden und sich "womöglich nicht benehmen werden wie erwartet".

Es bleibt abzuwarten, was dies konkret bedeutet: Vermutlich hat Niantic das Verhalten diverser Bots analysiert und folgert daraus jetzt, welche Pokémon mit unlauteren Mitteln gefangen wurden. Ob Niantic auch einen Weg gefunden hat, per GPS-Spoofing gefangene Monster zu gebrandmarken, bleibt abzusehen. (ghi)