Menü

Polizeiaktion gegen Online-Versand für rechtsextreme Musik

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 314 Beiträge

Die Staatsanwaltschaft Gera und das Landeskriminalamt Thüringen (LKA) haben gestern mehrere Durchsuchungen durchgeführt. Die Ermittlungen richteten sich gegen einen in Gera ansässigen rechtsextremen Musikhandel und deren Betreiber. Die beiden 22- und 26-jährigen Thrüinger, die bereits mehrfach einschlägig in Erscheinung getreten seien, sollen den Versandhandel mit Tonträgern vorwiegend über das Internet betrieben haben.

Bei der gestrigen Durchsuchung der Wohn- und Geschäftsräume seien über 2000 Tonträger mit rechtsextremen Inhalten, mehrere Computer sowie Geschäftsunterlagen beschlagnahmt worden. Die sichergestellten Gegenstände werden derzeit im Landeskriminalamt ausgewertet, heißt es in einer Mitteilung. (anw)

Anzeige
Anzeige