Menü

Porsche verschickte Virus

Peinliche Panne beim Zuffenhausener Sportwagen-Hersteller Porsche: Eine verschickte Presse-CD-ROM enthielt den Makro-Virus Melissa. Der Schädling befand sich in einem Word-Dokument, das den deutschen Pressetext zum neuen Carerra 911 enthielt.

Nach Angaben des Konzerns gelangte der Schädling in der Setzerei auf die CD-ROM. Der Virus sei sofort entdeckt worden, aber rund 1000 Pressemappen seien zu diesem Zeitpunkt bereits verschickt gewesen. "Wir werden ab sofort bessere Kontrollmechanismen einsetzen", sagte Pressesprecher Stefan Marschall gegenüber heise online, "künftig werden Presse-CDs nach der Setzerei noch mal zurück an unsere Agentur geschickt, die die CDs dann erneut auf Schädlinge untersucht." Eventuell wolle man sich als langfristige Lösung überlegen, ganz auf Office-Dateitypen zu verzichten und stattdessen .txt- oder .pdf-Dateien zu verwenden. (pab)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige