Menü

Post von angeblichem Domain-Register an Schweizer Webmaster

vorlesen Drucken Kommentare lesen 104 Beiträge

Zahlreiche Schweizer Domain-Inhaber haben in den letzten Tagen Post einer "DAD - Deutsche Adressdienst GmbH" in Hamburg erhalten. Sie sollen ein Formular ausfüllen, unterschreiben und zurücksenden, um Daten für ein angebliches "Internet Register der Schweiz" zu liefern. Nur im Kleingedruckten erfahren die Empfänger solcher Schreiben, dass sich mit der Rücksendung des Formulars die Schaltung einer Anzeige bei DAD für 858 Euro pro Jahr verbindet.

Vor einem Jahr verschickte DAD ähnlich lautende Schreiben an Inhaber deutscher Domains. Immer wieder wollen dubiose Unternehmen Domain-Besitzern mit dieser Masche einen Vertragsabschluss unterjubeln. DAD nutzt offensichtlich gezielt die stressbehaftete Vorweihnachtszeit, in der beispielsweise Buchhaltungen eventuell übersehen, für welche Dienstleistung eigentlich ein Geldbetrag verlangt wird. (hob)