Menü

Premiere ist tot - es lebe Sky Deutschland [Update]

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 401 Beiträge

Das neue Senderlogo

(Bild: Premiere)

Der Pay-TV-Sender Premiere wird am 4. Juli von der Bildfläche verschwinden und künftig als Sky Deutschland auf Sendung gehen. Dies gab das Unternehmen am heutigen Mittwoch bekannt. Die Umbenennung bringt umfassende Änderungen in der Programm- und Tarifstruktur mit sich: Das Basispaket Sky Welt, das am ehesten an das bisherige Premiere Familie erinnert, bietet für 17 statt wie bisher 20 Euro eine bunte Zusammenstellung von 20 Kanälen. Darunter befinden sich neben den neuen Exklusivsendern Motorvision TV und Spiegel Geschichte die Kanäle Fox, Sky Krimi, TNT Serie, SciFi, Discovery Channel, National Geographic, National Geographic Wild sowie die Kindersender Disney Channel, Junior, Playhouse Disney und Jetix.

Für einen Aufpreis von jeweils 16 Euro bietet Sky die Pakete Film, Sport und Fußball Bundesliga an. Über die zehn Kanäle des Pakets Sky Film werden täglich 80 Filme in 16:9 mit Dolby-Digital-Ton ausgestrahlt, teilweise mit Option auf Originalton. Das Herzstück bildet Sky Cinema, hier sollen jeden Monat 25 Filme in deutscher Erstausstrahlung gesendet werden. Sky Cinema +1 und Sky Cinema +24 dienen lediglich dazu, das Cinema-Programm mit einer Verzögerung von 1 respektive 24 Stunden zu wiederholen. Des Weiteren enthält das Paket die Spartenkanäle Sky Action, Sky Comedy, Sky Emotion, Sky Nostalgie, Sky Cinema Hits, MGM und Disney Cinemagic.

Sportfans können auf den beiden Kanälen des Pakets Sky Sport die UEFA Champions League, den DFB-Pokal, die Formel 1 sowie diverse andere Events aus den Bereichen Golf, Eishockey, Tennis, Wrestling und Extremsport verfolgen. Das Paket Fußball Bundesliga umfasst alle Spiele der ersten und zweiten Fußball-Bundesliga. In Kombination sind die Pakete günstiger: Sky Welt, Sport und Fußball Bundesliga kosten zusammen beispielsweise 45 Euro im Monat.

Eine Auswahl von sechs Kanälen strahlt Sky gegen einen Aufpreis von 10 Euro auch in HD-Qualität aus. Das Paket Sky HD umfasst neben Sky Cinema HD, National Geographic HD, History HD, Discovery HD und Disney Cinemagic HD den Sportsender Sky Sport HD , auf dem Spiele der Bundesliga und Champions League, die Fußball-WM 2010 sowie Formel 1, Golf und DEL-Eishockey zu sehen sein werden. Bedingung ist allerdings die Buchung des dazugehörigen Premium-Pakets. Nur Kunden mit Sport- oder Bundesliga-Paket werden also in den Genuss von Sky Sport HD kommen, sofern sie die HD-Option dazubuchen. Das Film-Paket schaltet in Verbindung mit Sky HD die Kanäle Sky Cinema HD und Disney Cinemagic HD frei. Die übrigen drei Sender zählen vermutlich zum Basis-Paket Sky Welt. Bei Buchung von mindestens zwei Premium-Paketen kostet die hochauflösende Übertragung 5 Euro extra. Sky kündigte an, über viele Kabelnetzbetreiber lediglich Sky Sport HD und Discovery HD übertragen zu können. Die meisten HD-Sender bleiben also den Nutzern einer Sat-Schüssel vorbehalten.

Für das Komplettpaket bestehend aus allen genannten Einzelpaketen einschließlich HD verlangt Sky 60 Euro im Monat. Bestandskunden können ab dem 4. Juli zu den neuen Tarifmodellen wechseln.

[Update]

Auf Nachfrage von heise online bestätigte Premiere-Sprecher Torsten Fricke, dass man Bestandskunden aufgrund des neuen Namens und der neuen Programmstruktur kein Sonderkündigungsrecht einräumen werde. Die bisherigen Angebote werden demnach via Satellit und Kabel unter dem neuem Namen "sky" unverändert weitergeführt, beispielsweise auch das Angebot von "Premiere HD". Der Wechsel zum neuen Tarifmodell sei optional. (rei)

Anzeige
Anzeige