Premiere schaltet Sender-Logos wieder ab

Nach massiven Protesten seitens der Kundschaft hat der Pay-TV-Sender Premiere die Kanal-Logos auf den eigenen Sendern wieder abgeschaltet.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 399 Beiträge
Von
  • Ulrich Hilgefort

Nach massiven Protesten seitens der Kundschaft hat der Pay-TV-Sender Premiere die Kanal-Logos auf den eigenen Sendern wieder abgeschaltet. Nach Angaben des Unternehmens war die Logo-Einblendung als Orientierungshilfe für die Zuschauer gedacht. Viele Kunden des Pay-TV-Senders wollten auf diese Hilfe allerdings lieber verzichten und brachten unter anderen vor, dass sie dem Gedanken von "Kino in den eigenen vier Wänden" widerspräche -- schließlich würde der Filmgenuss im Lichtspielhaus auch nicht durch Einblendungen gestört.

Den Ärger der Premiere-Kunden über die Logos muss man offenbar in Verbindung mit anderen, von vielen Zuschauern als "Zumutung" empfundenen Maßnahmen des Unternehmens sehen. Dazu gehört etwa die Abschaffung der kostenlosen Programm-Zeitschrift für Neukunden. In den USA und anderen Ländern sind solche Sender-Logos bei Pay-TV-Anbietern völlig selbstverständlich; Premiere hatte aber bislang darauf verzichtet, dieses offensichtliche "Wasserzeichen" zu nutzen. (uh)