Menü

ProSiebenSat.1 übernimmt Putpat TV

Die Sendergruppe verstärkt ihr Engagement im Musiksegment und will sich im Geschäft mit Musikvideos stärker positionieren.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 37 Beiträge
ProSiebenSat.1 übernimmt Putpat TV

Die ProSiebenSat.1-Gruppe erwirbt Putpat TV, einen führenden Anbieter von Musikfernsehen in Deutschland. Putpat TV erreicht seine 3,5 Millionen registrierten Nutzer vor allem über Apps auf Smart-TVs und Mobilgeräten. Erst im Februar dieses Jahres hatte mit QTom der einzige direkte Konkurrent den Sendebetrieb eingestellt.

Putpat TV wird fortan unter dem Dach der ProSiebenSat.1-Gruppe agieren.

Putpat TV wird künftig unter der ProSiebenSat.1-Gruppe deren Aktivitäten im Musiksegment verstärken. Mit der Marke Ampya ist die Sendergruppe dort bereits seit einigen Jahren aktiv – zunächst als Musik-Streaming-Dienst gestartet, wurde Ampya inzwischen zum Musikvideo-Portal umgewandelt und ist nun ein direkter musikalischer Ableger der ebenfalls zu ProSiebenSat.1 gehörenden Online-Plattform MyVideo. (sha)

Anzeige
Anzeige