Menü

ProSiebenSat.1 und Discovery dürfen Streaming-Plattform 7TV ausbauen

Die Streaming-Plattform 7TV darf mit Erlaubnis des Bundeskartellamts um den Eurosport Player und Maxdome erweitert werden

ProSiebenSat.1 und Discovery dürfen Streaming-Plattform 7TV ausbauen

(Bild: 7tv.de)

Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 und der US-Medienkonzern Discovery können ihre gemeinsame Streaming-Plattform ausbauen. Das Bundeskartellamt hat das Vorhaben freigegeben, die Videoplattform 7TV insbesondere um ihre Videostreaming-Angebote Maxdome und Eurosport-Player zu erweitern. Der zusätzliche Geschäftsbereich lasse nicht erwarten, dass das Gemeinschaftsunternehmen eine dominante Marktposition erhält, heißt es aus dem Bundeskartellamt.

"Maxdome hat zwar ein großes und bekanntes Videoangebot und auch der Eurosport-Player mit den Bundesliga-Spielen Bekanntheit erlangt", sagte Kartellamtspräsident Andreas Mundt. "Der Markt für bezahltes Video on Demand ist jedoch nach wie vor ein stark expandierender Markt und weist etwa mit Amazon, Netflix, ITunes und auch Sky sowie mit öffentlich-rechtlichen Angeboten potente Wettbewerber auf."

Das von ProSiebenSat.1 gegründete 7TV wurde voriges Jahr um Angebote Discovery erweitert. Es bietet bisher Videos zum Abruf und auch Live-Streams von TV-Programmen der Muttergesellschaften an, die beide durch Werbung finanziert werden. Die aktuelle Freigabe beschränkt sich auf die nun beantragten Erweiterungen. Wenn 7TV weitere Inhalte oder Kooperationspartner aufnehmen will, will das Bundeskartellamt erneut prüfen. Beide Unternehmen haben sich bisher offen für Gespräche mit anderen Anbietern von Sendeinhalten gezeigt. (anw)

Anzeige