Menü

Probleme mit Windows 7 Service Pack 1

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 368 Beiträge

Derzeit häufen sich Berichte, dass es bei der Installation des Service Pack 1 für Windows 7 und Server 2008 R2 zu schweren Problemen kommen kann, in deren Folge Windows nicht mehr startet. Offenbar sind Windows-Installationen betroffen, die das Update via WSUS bezogen haben ("Windows Server Update Services") und zudem Mitglied in einer Domäne sind.

Als Folge des Problems kommt es während des Systemstarts zu einer Fehlermeldung 0xC0000034, gefolgt von unterschiedlichen Zahlenkolonnen, und der PC steht de facto still.

Microsoft hat das Problem mittlerweile zur Kenntnis genommen. Joseph Conway, Windows Support Engineer bei Microsoft, hat in einem Blog-Eintrag verschiedene Lösungen vorgeschlagen, die letztlich auf einem schon älteren Knowledge-Base-Eintrag basieren (975484, eine maschinelle Übersetzung ist hier zu finden). Demzufolge können solche Probleme auch bei der Installation eines Service Packs unter Windows Vista auftreten.

Leserberichten zufolge scheint ein anderes Vorgehen zu helfen. Conway rät in einem weiteren Blog-Eintrag jedoch davon ab, das auszuprobieren. Wie es zu den Problemen überhaupt kommen konnte und unter welchen Bedingen genau sie auftreten, ist bislang nicht bekannt. Zuvor wurde bereits bekannt, dass das SP1 auch dann Probleme verursachen kann, wenn Windows 7 zusammen mit Open Suse auf einem Rechner installiert ist. (axv)

Anzeige
Anzeige