Menü

Project Livewire: Harley-Davidson entwickelt E-Motorrad

"Freiheit und Einfallsreichtum hat immer unsere Nation und unseren Platz in ihr geformt": Harley-Davidson wirft sich zur Vorstellung eines E-Bike-Prototypen in die Brust.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 215 Beiträge

"Project Livewire": Das erste E-Bike von Harley-Davidson

(Bild: Harley-Davidson)

Ob die Entwickler doch noch extra eine Sound-Anlage einbauen? Oder sollte Harley-Davidson sich für sein E-Bike tatsächlich vom gewohnten Bullern einer Harley verabschieden? Jedenfalls geht der Motorrad-Hersteller für seine Klientel ungewohnte Wege: Mit Project Livewire stellt Harley-Davidson ein E-Bike vor, das noch in Entwicklung ist – auf einer Tour durch die USA sollen Interessenten den Prototypen probefahren können. Ab 2015 tourt Project Livewire auch durch Europa. Die Erfahrungen, die dabei gesammelt werden, sollen in die Weiterentwicklung des E-Bikes einfließen.

Sehr viele technische Daten über den Prototypen von "Project Livewire" gab Harley-Davidson bislang aber nicht bekannt. Derzeit sehen die Entwickler eine Maschine mit 74 PS und einer Höchstgeschwindigkeit von rund 150 km/h vor. Von 0 auf 100 schafft es das E-Bike laut Harley-Davidson in 4 Sekunden.

Harley-Davidson auf neuen Wegen - der Sound soll aber unverkennbar bleiben

(Bild: Harley-Davidson)

Dass der Sound für eine Harley wichtig ist, das ist auch dem Hersteller klar: "Der Sound ist ein wichtiger Teil des Nervenkitzels", meint Mark-Hans Richer, Chief Marketing Officer bei Harley-Davidson. "Der Sound von Project Livewire wurde so gestaltet, dass er sich sowohl von Verbrennungsmotoren als auch von anderen E-Bikes unterscheidet." Man solle eher an einen Düsenjet auf einem Flugzeugträger denken.

Die Reaktionen der Klientel auf Project Livewire sind erwartungsgemäß gemischt – und Harley-Davidson ist sich der Zumutung für eine bestimmte Kundschaft auch bewusst: "Vergleichen Sie die Maschine nicht mit einem E-Auto, vergleichen Sie sie mit einer E-Gitarre!", heißt es zur Ankündigung des Projekts. "Vom kraftvollen Styling und dem längs montierten E-Motor über Harley-Davidson Look, Sound und Feeling bis zur dynamischen Power und den kraftvollen Bremsen. Dies ist eine echte Harley-Davidson – mit Abmessungen, die wie geschaffen sind für die Straßen der City."

Harley-Davidson versucht seit einiger Zeit, neue Käuferschichten zu erschließen – da kommt ein E-Bike natürlich recht. Ob sich allerdings die mit Harley-Davidson in der öffentlichen Wahrnehmung meistens verbundene tätowierte Kundschaft aus alternden Feierabend-Fahrern, das Schrauben liebenden Wochenend-Bikern und hauptberuflichen Motorrad-Rockern damit anfreunden kann, wird sich noch zeigen müssen. Mancher wünscht sich schon extra eine Midlife-Crisis, um endlich auch einen Grund zu haben, eine Harley (in dem Fall mit Elektromotor) zu kaufen. Harley-Davidson will aber auch erst nach der weltweiten Tour mit den Prototypen entscheiden, ob und wann eine E-Harley auf den Markt kommt – und wie sie dann konkret ausgestattet ist.

"Freiheit und Einfallsreichtum hat immer unsere Nation und unseren Platz in ihr geformt": Harley-Davidson wählt große Worte zur Vorstellung des E-Bikes "Project Livewire".

(jk)

Anzeige
Anzeige