Menü

Projekt für Google-Autos kommt in eigene Firma namens Waymo

Alphabet lagert die Entwicklung der Technik für selbstfahrende Autos in eine eigenständige Tochterfirma aus.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 13 Beiträge

(Bild: Google)

Von

Die Google-Mutter Alphabet bringt die Entwicklung von Technik für selbstfahrende Autos in eine eigenständige Tochterfirma unter ihrem Konzerndach. Sie werde Waymo heißen, gab ihr künftiger Chef Jon Krafcik laut US-Medienberichten bekannt. Der frühere Manager des südkoreanischen Autoherstellers Hyundai hatte das Projekt bereits zuletzt geleitet. Die Auslagerung in eine separate Firma war bereits erwartet worden.

Zugleich soll aber die Entwicklung des eigenen selbstfahrenden Google-Autos ohne Lenkrad und Pedale vorerst nicht weiter vorangetrieben werden. Stattdessen solle es verstärkt um Kooperationen mit Autoherstellern bei traditionelleren Fahrzeugen gehen.

Waymos autonome Fahrzeuge (14 Bilder)

Alphabets eigenentwickeltes Auto kurvt autonom durch Mountain View in Kalifornien.
(Bild: Google.)

(anw)