Menü

Protest gegen Software-Patente

Gegen Patente für Computer-Software hat sich die globalisierungskritische Organisation Attac in einem offenen Brief an die Abgeordneten des Europäischen Parlaments ausgesprochen. Bisher sei Software nach dem Europäischen Patentübereinkommen nur vom Urheberrecht geschützt. Eine geplante EU-Richtlinie, mit der sich das EU-Parlament am 1. September beschäftigt, würde eine Patentierung ermöglichen, teilte Attac am Sonntag in Frankfurt mit.

Nach Ansicht von Attac würde dies zu einer weiteren Konzentration auf dem Softwaremarkt führen, und Wissen würde auch international privatisiert. "In der Praxis sichern Patente vor allem die Marktmacht großer Konzerne ab", kritisierte Oliver Moldenhauer, Mitglied im bundesweiten Attac-Koordinierungskreis. "Wissen, Information und Software sind das virtuelle Öl des 21. Jahrhunderts - dafür darf es keine Monopole geben." (ad)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige