Prynt: Smartphone-Hülle mit integriertem Foto-Drucker

Prynt verwandelt das Smartphone in eine Sofortbild-Kamera. Die Handy-Hülle, die derzeit entwickelt wird, enthält einen integrierten Mini-Drucker, der Fotos innerhalb von 50 Sekunden nach der Aufnahme ausdruckt.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 14 Beiträge

Prynt druckt Fotos innerhalb von 50 Sekunden nach der Aufnahme aus.

Von

Das französische Startup Prynt arbeitet mit seiner gleichnamigen Handy-Hülle an einem ungewöhnlichen Accessoire. Auf den ersten Blick wirkt Prynt wie eine Kompaktkamera, was dem eigentlichen Zweck der Peripherie auch schon recht nahe kommt. Prynt will das Smartphone nämlich mit wenigen Handgriffen in eine Sofortbild-Kamera verwandeln.

Das Handy wird hierfür an der Oberseite in eine verstellbare Schiene eingeschoben. Ein Pairing per WLAN oder Bluetooth ist laut den Entwicklern nicht notwendig. Das Plastik-Gehäuse, das in den Farben Rot, Blau, Schwarz und Weiß erhältlich sein soll, hat einen Auslöse-Knopf, über den Nutzer Fotos mit ihrem Smartphone und der Prynt-App aufnehmen können. Auf Wunsch lassen sich diese dann an den integrierten Foto-Drucker weiterleiten, der die Schnappschüsse innerhalb von 50 Sekunden auf Papier bannt.

Im derzeitigen Prototypen-Status passt ein Blatt Papier in den Drucker. In der finalen Version soll Prynt bis zu 30 Blatt aufnehmen und Fotos innerhalb von 30 Sekunden drucken können. Das Smartphone-Gehäuse ist seit Januar 2014 in der Entwicklung und war ursprünglich auf 4-Zoll-Smartphones ausgelegt. Prynt plant jedoch auch größere Versionen für Apples iPhone 6 Plus oder Samsungs Galaxy Note 4.

Um Geld für die Produktion zu sammeln, will Prynt seine Handy-Hülle in Kürze im Rahmen einer Kickstarter-Kampagne anpreisen. Auf den Markt kommen könnte sie Anfang 2015. Der Preis soll bei 99 US-Dollar liegen. (anw)