Menü

Putin: Digitale Technologien bergen "viele Risiken"

In einer Rede vor Bankern hat sich der Russische Staatschef ausführlich zu den Chancen und Risiken digitaler Technologien ausgelassen.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 45 Beiträge
Putin: Digitale Technologien bergen "viele Risiken"

(Bild: Dmitry Dzhus / (CC BY 2.0) )

Auf einer Festveranstaltung der russischen Sberbank hat sich Präsident Putin zu den Chancen und Risiken digitaler Technologien geäußert. Berichte in russischen Medien zufolge fürchtet Putin, dass „dieser Prozess recht viele Risiken in sich birgt, vor allem für jene Länder, die mit dieser technologischen Welle nicht mithalten können“. In diesem Fall könnten sie an den Rand des Fortschritts gedrängt und Außenseiter im Konkurrenzkampf werden, so Putin weiter.

Der Kreml-Chef befürchtet zudem, dass es wegen mangelnder Fortbildung durch die veränderten Anforderderungen in der Arbeitswelt zu „struktureller Arbeitslosigkeit“ kommen könne. Dabei erinnerte Putin an den Beginn der Industrialisierung in England.

Putin betonte auch Aspekte der Cybersicherheit: „Die Systeme des Internetzugangs, die Digitalisierung des öffentlichen und privaten Lebens erfordern einen zuverlässigen Schutz der Interessen der Bürger und des Staates insgesamt“, sagte er. Zuletzt hatte es Drohungen von Seiten der USA gegeben, Cyberattacken gegen russische Einrichtungen zu unternehmen, da man dem Land eine Mitschuld an der Veröffentlichung von E-Mails der demokratischen Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton vorwirft. (tig)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige