Menü

Qualcomm frischt seine Chip-Plattform für Mittelklasse-Smartphones auf

Mit dem Snapdragon 630 und 660 halten Kryo-Kerne, ein schnelleres LTE-Modem und aktuelle Grafikeinheiten in Qualcomms 600er-Familie Einzug. Qualcomm verspricht insgesamt mehr Perfomance für die Mittelklasse.

von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1 Beitrag
Qualcomm frischt seine Chip-Plattform für Mittelklasse-Smartphones auf.

(Bild: Qualcomm)

Die neuen Snapdragon 630 und 660 lösen die aktuellen Modelle 625 und 653 ab und sollen laut Qualcomm mehr Performance, weniger Energieverbrauch und höhere Datenraten bieten. Der Snapdragon 660 ist ab sofort für Hersteller erhältlich, der kleine Bruder soll Ende des Monats nachziehen. Erfahrungsgemäß dauert es dann nicht mehr lange, bis erste Hersteller Smartphones mit den neuen SoCs ankündigen. Gerüchteweise hat Samsung das Galaxy C10 in Vorbereitung; auch neue Nokias oder einige chinesische Marken werden genannt.

Insgesamt rüstet Qualcomm die 600er-Familie zeitgemäß auf. Mit den in 14nm-Technik gefertigten ARM-SoCs hält unter anderem das X12-Modem mit LTE Cat.12 (Download bis 600 MBit/s, 3-fach-Bündelung) sowie Bluetooth 5.0 und Quick Charge 4 in Qualcomms Mittelklasse Einzug. Mit einer neuen Kameraplattform unterstützen jetzt auch Qualcomms 600er-SoCs die Dual-Kameras, die es zunehmend auch in Mittelklasse-Smartphones gibt.

Im Snapdragon 660 verwendet der Hersteller zudem die eigene Kryo-Architektur, die mit dem Snapdragon 820 eingeführt wurde, erstmals in der 600-Familie. Im Snapdragon 660 kommen zwei Mal vier Kryo-260-Kerne mit 2,2 und 1,8 GHz zum Einsatz. Der ebenfalls in 14nm gefertigte Snapdragon 630 kommt mit klassischen Cortex-A53-Kernen, die mit bis zu 2,2 GHz takten können.

Über den Kryo 260 verrät Qualcomm nicht viel. Es ist aber anzunehmen, dass es sich um eine Entwicklung auf Basis von Standard-Cortex-A-Architektur handelt wie beim Kryo 280, der im Snapdragon 835 steckt. Der erste Kryo-Kern im Snapdragon 820 war noch eine komplett von Qualcomm entwickelte Architektur.

Snapdragon 630 Snadragon 625 Snapdragon 660 Snapdragon 653
MSM8953 MSM8976 Plus (?) MSM8976 Pro
Kerne/Takt 4×Cortex A53 2,2 GHz 4×Cortex A53 2,2 GHz 4×Kryo 2,2 GHz 4×Cortex A72 1,95 GHz
4×Cortex A53 1,8 GHz 4×Cortex A53 1,8 GHz 4×Kryo 1,8 GHz 4×Cortex A53 1,144 GHz
Fertigungstechnik 14 nm 14 nm 14 nm 28 nm
32/64 Bit 64 Bit 64 Bit 64 Bit 64 Bit
Grafikeinheit Adreno 508 Adreno 506 Adreno 512 Adreno 510
Vulkan API Vulkan API
RAM 2× 16 Bit @ 1333 MHz
LPDDR4
1x 32 Bit @ 933 MHz
LPDDR3
2x 32 Bit @ 1866 MHz
LPDDR4
2x 32 Bit @ 933 MHz
LPDDR3
Modem X12 X9 X12 X9
LTE Cat 12
3x 20 MHz (down)
bis 600 Mbit/s
Cat 7
2x 20 MHz (down)
bis 300 Mbit/s
Cat 12
3x 20 MHz (down)
bis 600 Mbit/s
Cat 7
2x 20 MHz (down)
bis 300 Mbit/s
WLAN 802.11a/b/g/n/ac 802.11a/b/g/n/ac 802.11a/b/g/n/ac 802.11a/b/g/n/ac
Bluetooth 5.0 4.1 5.0 4.1

(vbr)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige