Menü

Qualcomm sortiert Snapdragon-Prozessoren neu

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 6 Beiträge

Das US-Unternehmen Qualcomm teilt nun seine Systems-on-Chip (SoCs) der Snapdragon-Familie in vier Performance-Klassen ein (S1 bis S4). Dabei dürften Komplettgeräte mit den S4-Chips aus der 28-Nanometer-Fertigung wohl erst ab 2012 ausgeliefert werden. Andererseits ordnet Qualcomm nun auch ältere Chips wie den schon Anfang 2007 angekündigten MSM7225 mit 528-MHz-CPU in die Snapdragon-Familie S1 ein.

Die SoCs von Qualcomm stecken In vielen Smartphones und einigen Tablets. Sie enthalten einen oder mehrere ARM-Prozessorkerne, Adreno-Grafikprozessoren, (HD-)Video-Beschleuniger, Speicher-, Display- und Tastatur-Controller, I/O-Einheiten und teilweise auch Mobilfunk-Modems. Bisher hatte Qualcomm die jüngeren SoCs mit den kräftigeren, teilweise Cortex-A8-kompatiblen Scorpion-Kernen unter der Sammelbezeichnung Snapdragon vermarktet. Dahinter verbargen sich aber sehr unterschiedlich leistungsfähige und funktionsreiche Chipversionen.

Klasse Geräteklasse SoCs CPU-Typ GPU-Typ Auflösung/Video
Snapdragon S1 (65 nm) Mittelklasse-Smartphones QSD8650, QSD8250, MSM7627, MSM7227, MSM7625, MSM7225 Single-Core Scorpion, max. 1 GHz max. Adreno 200 k. A.
Snapdragon S2 (45 nm) High-End-Smartphones, Tablets MSM8655, MSM8255, AQP8055, MSM7630, MSM7230 Single-Core Scorpion, max. 1,4 GHz Adreno 205 1024×768/720p
Snapdragon S3 (45 nm) Gaming-Tablets MSM8660, MSM8260, APQ8060 Dual-Core Scorpion, max. 1,5 GHz Adreno 220 1440×900/1080p (+HDMI)
Snapdragon S4 (28 nm) künftige Geräte APQ8064, MSM8960, MSM8270, MSM8930 Single- bis Quad-Core, neuer Kern (Krait), max. 2,5 GHz Next-Gen. Adreno, Dual und Quad (300?) k. A.

Während in der Tabelle nur Smartphones, Tablets, Gaming-Tablets und "neuartige Geräte" auftauchen, wurde Qualcomm in Bezug auf einzelne SoCs bereits konkreter: So sollen etwa der MSM8960 (mit UMTS-Modem) und der Quad-Core-Applikationsprozessor APQ8064 auch in Windows-8-Rechnern zum Einsatz kommen.

Informationen über die neue Snapdragon-Klassifizierung hat Qualcomm in einem Blog-Eintrag auf der US-Webseite veröffentlicht, der aber auf der deutschen Webseite Qualcomm.de nicht erscheint. Wegen der Lokalisierungsautomatik der Qualcomm-Webseite sind diese Informationen aus Deutschland schlecht oder gar nicht erreichbar. Wohl ebenfalls deshalb funktioniert der Link www.qualcomm.com/snapdragon hierzulande nicht richtig. (ciw)

Anzeige
Anzeige