Menü

RAID-Alternative für Windows

vorlesen Drucken Kommentare lesen 195 Beiträge

Die noch mitten in der Entwicklung steckende Software Drive Bender rüstet Windows-PCs (ab Windows XP) mit einer Funktion nach, die sich mit dem Drive Extender unter Windows Home Server vergleichen lässt. Wie sein Vorbild bündelt Drive Bender unterschiedlich große Festplatten in einem Pool zu einem gemeinsamen Speicherbereich.

Trotz großer Proteste vieler WHS-Nutzer, will Microsoft den Drive Extender nicht mehr in die nächste Generation seines bereits als Release Candidate vorliegenden WHS (Codename Vail) einbauen. Drive Bender könnte nach seiner Fertigstellung diese Lücke füllen. Wer einen Blick auf die Software werfen möchte, kann sich kostenlos und online beim australischen Hersteller Division-M als Betatester registrieren. Neben den Downloads der aktuellen Betaversion 1.0.1.8 finden sich auf den Webseiten ein FAQ sowie ein Forum. (rek)