Menü

REALbasic 5.5 für Linux [Update]

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 562 Beiträge

Die texanische REAL Software will die Version 5.5 ihrer integrierten Entwicklungsumgebung REALbasic auch für Linux anbieten. Bislang ist die aktuelle Version nur für Windows und MacOS erhältlich. Eine Beta der Version 5.5 soll nach Angaben von REAL gegen Ende des Jahres erscheinen und Anfang 2004 als fertiges Produkt in den Handel kommen. Wer jetzt schon REALbasic 5 einsetzt, soll später auf die Folgeversion upgraden können.

REALbasic soll sich zur Entwicklung beliebiger Applikationen eignen, vom kleinen Helferlein bis hin zur großen Unternehmensanwendung. Es ähnelt in mancher Hinsicht Microsoft Visual Basic, dem Entwicklungssystem für Windows. REALbasic implementiert ebenfalls eine objektorientierte Variante der Programmiersprache BASIC. Um den Speicher kümmert sich eine automatische Garbage Collection. Ein Debugger hilft beim Aufspüren von Fehlern. Menüs, Fenster und Dialoge gestaltet man mit einem grafischen Editor. Und ein Konverter hilft dabei, Visual-Basic-Programme nach REALbasic zu übersetzen.

In die Fähigkeiten des Konverters setzt REAL-Chef Geoff Perlman große Hoffnungen, erlaube er doch die sanfte Migration vieler Windows-Anwendungen auf das frei erhältliche Open-Source-Betriebssystem GNU/Linux: "Ausgehend von einer einzigen Code-Basis kann man mit Hilfe von REALbasic Software für die Plattform programmieren, die man braucht. Von immer mehr Kunden hören wir, dass das Linux ist." (ola)

Anzeige
Anzeige