Menü

RIM kündigt BlackBerry Torch 9800 mit Touchscreen und Tastatur an

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 116 Beiträge
Von

Der kanadische Smartphone-Hersteller Research in Motion (RIM) hat am Dienstag in New York zusammen mit dem US-Netzbetreiber AT&T den BlackBerry Torch 9800 angekündigt. Der neue Blackberry ist der erste seiner Klasse, der die bei Benutzern beliebte Tastatur mit einem Touchscreen in einem Gehäuse vereint. Ab dem 12. August wird AT&T das neue Gerät zunächst exklusiv anbieten. Über die Verfügbarkeit in anderen Ländern machte RIM zunächst keine Angaben.

(Bild: Research in Motion)

Den Namen Torch entlehnt RIM dem im letzten Jahr übernommenen Browser-Hersteller Torch Mobile, die der neuen Betriebssoftware BlackBerry 6 einen Webkit-Browser mitgibt. Die Hardware vereinigt das Gehäusedesign des BlackBerry Bold 9700 mit einem kapazitiven Touchscreen und einer Tastatur, die sich unter dem Bildschirm hervorschieben lässt. Die bisher mit den Storm-Geräten verfolgte SurePress-Technologie konnte sich nicht durchsetzen.

Die weiteren Hardware-Spezifikationen versprechen keinen deutlichen Fortschritt gegenüber den bekannten Geräten: ein Touchscreen mit 480 × 360 Pixeln und 3,2 Zoll Diagonale, eine 5-Megapixel-Kamera, die lediglich VGA-Filme aufzeichnen kann, 4 GByte interner Speicher, der sich durch die mitgelieferte 4GByte-Speicherkarte verdoppeln, aber auch um 32 GByte erweitern lässt. Der Akku wurde gegenüber dem des Bold von 1500 mAh auf lediglich 1300 mAh verkleinert; entsprechend sinken auch die Laufzeiten.

Der Torch 9800 wird das erste Gerät sein, das RIM mit BlackBerry 6 ausliefert. RIM nennt nur drei Geräte, die nach erfolgter Carrier-Zertifizierung ebenfalls auf diese Software zu aktualisieren sein werden: den aktuellen Bold 9700, die Pearl-3G-Geräte sowie den amerikanische Bold 9650. BlackBerry 6 erhält zahlreiche Verbesserungen an der Bedienoberfläche, synchronsiert Mediendaten von iTunes und Windows Media Player auch über WLAN, Mit der Applikation Social Feeds integriert BlackBerry 6 Informationen aus RSS Feeds, Twitter, Facebook und MySpace mit dem Zugriff auf Instant Messenger von RIM, AOL, Google, Microsoft und Yahoo. (vowe)