Menü
Cebit

Radeon HD 7950 für den Mac

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 88 Beiträge
Von

Sapphire bringt eine Radeon HD 7950 für Mac-Pro-Rechner heraus.

(Bild: c't)

Der Grafikkarten-Hersteller Sapphire zeigte auf der CeBIT eine Variante der Radeon HD 7950 für Mac-Pro-Rechner. Die in weiß gehaltene Karte bietet 3 GByte Speicher und ist zu OpenGL 4 kompatibel. Der Tahiti-Grafikchip beherbergt 1792 Shader-Rechenkerne und 112 Textureinheiten. Bis zu vier Bildschirme gleichzeitig lassen sich über zwei Mini-DisplayPorts, eine HDMI-Buchse und einen Dual-Link-DVI-Anschluss anbinden.

Die Karte soll 450 US-Dollar kosten und bringt alle erforderlichen Adapter mit. Wann genau die Radeon HD 7950 Mac Edition erhältlich sein wird, ist unklar. Bis dato bietet Apple lediglich die Radeon HD 5770 und Radeon HD 5870 zur Aufrüstung an. Sie setzen noch auf 40-Nanometer-Grafikchips und sind beim 3D-Rendering weniger effizient. (mfi)