Menü

Rakuten übernimmt britischen Online-Händler play.com

vorlesen Drucken Kommentare lesen 27 Beiträge

Die japanische Rakuten-Gruppe übernimmt play.com, einen großer Online-Händler für Elektronikprodukte in Großbritannien. Das gaben beide Unternehmen am Mittwoch bekannt. Neben einem eigenen Shop betreibt play.com auch einen Marktplatz, die Seite hat 14 Millionen Mitglieder und setzte im Jahr 2010 rund 660 Millionen US-Dollar um. Angesichts dessen erscheint der verlautbarte Verkaufpreis von 25 Millionen britischen Pfund (29 Millionen Euro) eher gering.

Rakuten hat in den letzten Monaten etliche Online-Handelsplattformen aus verschiedenen Ländern übernommen. In Deutschland kaufte das Unternehmen Tradoria, in Frankreich die Plattform Priceminister.com. Die bislang größte Akquisation stellte im Jahr 2010 buy.com dar – der US-Händler kostete (PDF-Datei) Rakuten 250 Millionen US-Dollar. Mit der neuesten Übernahme ist Rakuten nun in zehn Ländern mit eigenen Shopping-Plattformen vertreten. (jh)