Menü

Raspberry Pi 3 mit ARMv8: CoreMark-Leistung und Stromdurst

Der Raspberry Pi 3 mit 64-Bit-SoC absolvierte im c't-Labor erste Messungen: Er rechnet deutlich schneller als der Raspi 2, schluckt aber auch mehr Strom.

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 162 Beiträge
Broadcom BCM2837 auf Raspberry Pi 3 Model B

Broadcom BCM2837 (BCM2837RIFBG) auf dem Raspberry Pi 3 Model B.

Anzeige
Raspberry Pi 3 Modell B
Raspberry Pi 3 Modell B ab € 29,99

Der Raspberry Pi 3 Model B ist mit einem 64-Bit-ARM-SoC bestückt, dessen vier Kerne um 33 Prozent höher takten als beim Raspi 2. Außerdem leisten die Cortex-A53-Kerne im Neuling pro Taktschritt mehr als die Cortex-A7-Cores im Vorgänger.

Da stellt sich gleich die Frage, wie viel schneller der Raspi 3 denn nun rechnet – und ob er dabei mehr Strom schluckt. Wir haben nachgemessen: Der Raspi 3 rechnet deutlich schneller, im EEMBC CoreMark beispielsweise um rund 54 Prozent schneller. Unter Last braucht er aber auch deutlich mehr Strom.

Mehr dazu auf c't Labs:

(ciw)

Anzeige
Anzeige