Menü
 | c't Magazin

Raspi-Projekte ohne Löten

c't stellt vier Raspi-Projekte vor, für die man keinen Lötkolben schwingt und keinen Schraubenschlüssel dreht. Stattdessen verlassen sie sich nur auf Software.

Raspi-Projekte ohne Löten

Kaum ein Stück Hardware hat so viele Ideen, Projekte und Produkte motiviert wie der Raspberry Pi. Oft kommen die aber nicht ohne großes Handanlegen aus. Als Alternative stellt c't Projekte vor, die ganz ohne Löten, Elektronikkentnisse oder großes Hardware-Gebastel auskommen. Denn auch mit Software, kann man mit dem Raspberry Pi schöne und nützliche Dinge schaffen.

Neben dem Raspi-Netzwerktester mit Touch-Interface und Server-Monitoring mittels Check_MK, gibt es noch eine Anleitung zum Selbstbau von Kodi-Plug-Ins. Ein bisschen mehr Hardware ist beim eigenen MuFu aus Drucker, Scanner und Raspi im Spiel. Der kann dann Kopieren Druckaufträge vom Smartphone entgegennehmen. Zum Zusammenbau des Selbstbau-Mufus muss man aber trotzdem nur USB-Stecker in Buchsen stecken.

Weniger ein Projekt und mehr ein Erfahrungsbericht ist der Versuch der Redakteurin Pina Merkert mit dem Raspi den PC-Alltag zu meistern. Das hat sie viel Zeit, Geduld und Mühen gekostet. Ob es geklappt hat, steht in c't 19/2018. (mls)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige