Menü

Real Networks startet Cloud-Dienst für Musik und Videos

vorlesen Drucken Kommentare lesen 16 Beiträge

Nach Amazon oder Google startet nun auch Real Networks einen Cloud-Dienst für Multimedia-Inhalte. Der Service namens Unifi speichert Musik, Filme oder Fotos auf Internet-Servern ab, damit sie der Nutzer online auf jedem beliebigen Rechner oder Smartphones wiedergeben kann. Momentan steht der Dienst nur
Vodafone-Kunden zur Verfügung, teilten die beiden Unternehmen mit. Die Unifi-Option kostet mit 10 GByte Speicherplatz 3 Euro im Monat. Für 30 GByte werden 5 Euro und für 70 GByte 10 Euro fällig. Abgerechnet wird über die Mobilfunkrechnung.

Um den Dienst im Browser nutzen zu können, genügt eine Anmeldung auf der Unifi-Seite. Für iOS und Android stehen Apps zur Verfügung, eine Blackberry-Anwendung soll im Sommer folgen. Der Dienst indiziert die Medieninhalte auf allen angemeldeten Geräten und stellt die gesamte Mediensammlung geschlossen dar. Ist das Quellgerät mit dem Internet verbunden, lassen sich die Inhalte auf jedem anderen Client abrufen. Unifi kann sich den Angaben zufolge nicht nur mit Medienbibliotheken, sondern auch mit Facebook synchronisieren. Um Musik oder Filme online anschauen zu können, ist eine schnelle Internetverbindung Voraussetzung. (sha)