Menü

Real gibt Linux zweite Chance

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 1210 Beiträge

Eigentlich hatte die Supermarktkette Real erst im April verkündet, künftig keine Linux-Rechnern mehr ins Angebot aufzunehmen. Die im März durchgeführte, auf die Vertriebsregion Ost beschränkte Testaktion mit Linspire-Linux-PCs habe die Erwartungen nicht erfüllt, so die Begründung. Nun scheint man es wohl doch noch einmal versuchen zu wollen – diesmal deutschlandweit: Vom 25.9. bis 30.9. steht ein Multimedia-PC mit nicht näher spezifiziertem Celeron-Prozessor für knapp 200 Euro zum Verkauf. Zur Software-Ausstattung gehört das Betriebssystem Linspire Linux sowie das ebenfalls freie Office-Paket Open Office 2.0. Hardwareseitig ist der PC mit Onboard-Grafikchip, 512 MByte Arbeitsspeicher, einer 200 GByte-Festplatte, Kartenleser sowie DVD-Brenner ausgestattet. (atr)

Anzeige
Anzeige