Menü

Red Dead Redemption 2: Erster Trailer und Screenshots der PC-Version

Neben Screenshots und PC-Anforderungen hat Rockstar nun auch den ersten Trailer zur PC-Version von Red Dead Redemption 2 veröffentlicht – in 4k mit 60 FPS.

Lesezeit: 1 Min.
In Pocket speichern
vorlesen Druckansicht Kommentare lesen 152 Beiträge

(Bild: Rockstar)

Update
Von

Rockstar hat einen ersten Trailer zur PC-Version von Red Dead Redemption veröffentlicht, der die grafischen Verbesserungen im Vergleich zu den Konsolenfassungen demonstriert. Das Video ist eine Minute lang und kommt in 4k-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde.

Red Dead Redemption für PC - Ankündigungs-Trailer (Quelle: Rockstar Games)

Wer Red Dead Redemption 2 auf dem PC installieren will, braucht mindestens 150 GByte Speicherplatz auf der Festplatte oder SSD. Das geht aus den Systemanforderungen für die PC-Version des Open-World-Spiels hervor, die Entwickler Rockstar bekanntgegeben hat. Möglich ist aber, dass das Spiel nach der Installation etwas weniger Platz auf der Platte einnimmt. Die Konsolenvarianten von RDR2 belegen etwa 100 GByte.

Abseits des großen Speicherhungers sind die PC-Anforderungen für RDR2 nicht außergewöhnlich hoch. "Empfohlen" wird ein Intel Core i7 4770K oder ein AMD Ryzen 5 1500X als CPU und eine Nvidia Geforce GTX 1060 beziehungsweise eine AMD Radeon RX 480 als GPU. Unklar bleibt allerdings, welche Auflösung und welches FPS-Ziel die empfohlenen Spezifikationen anpeilen. Sie sind daher nur bedingt aussagekräftig.

Auch das teilte Rockstar nun nämlich mit: Red Dead Redemption 2 unterstützt auf dem PC höhere Bildraten als die Konsolenfassungen, die auf 30 FPS festgelegt sind. Auch die Auflösung soll man theoretisch höher als 4K schrauben können. Laut Rockstar gibt es in der PC-Version weitere grafische Verbesserungen, darunter erhöhte Sichtweite, bessere Umgebungsverdeckung sowie schönere Schatten und Reflexionen. Auch die Gras-Texturen sollen auf der PC-Version besser aussehen. Einen ersten Eindruck der PC-Grafik geben die ersten PC-Screenshots, die Rockstar veröffentlicht hat

PC-Screenshots von Red Dead Redemption 2 (8 Bilder)

.

Neben der verbesserten Grafik hat die PC-Version von Red Dead Redemption 2 im Gegensatz zu den Konsolenvarianten auch zusätzliche Inhalte, darunter neue Waffen und Pferde. Die meisten dieser Gegenstände scheinen aus dem Mehrspielermodus Red Dead Online zu stammen und werden PC-Spielern nun auch in der Einzelspieler-Story angeboten.

Minimal:

  • OS: Windows 7 - Service Pack 1 (6.1.7601)
  • CPU: Intel Core i5-2500K / AMD FX-6300
  • RAM: 8GB
  • GPU: Nvidia GeForce GTX 770 2GB / AMD Radeon R9 280 3GB
  • Speicherplatz: 150GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

Empfohlen:

  • OS: Windows 10 - April 2018 Update (v1803)
  • CPU: Intel Core i7-4770K / AMD Ryzen 5 1500X
  • RAM: 12GB
  • GPU: Nvidia GeForce GTX 1060 6GB / AMD Radeon RX 480 4GB
  • Speicherplatz: 150GB
  • Soundkarte: DirectX kompatibel

Rockstar hat die PC-Version von RDR2 vor wenigen Wochen angekündigt. Lange war unklar gewesen, ob das Western-Epos überhaupt für Rechner erscheinen würde. Die PC-Version von RDR2 soll am 5. November im Rockstar Games Launcher, auf Green Man Gaming, im Humble Store und im Epic Games Store verfügbar sein. Außerdem wird "Red Dead Redemption 2" als Start-Titel bei Google Stadia dabei sein. Die Steam-Fassung folgt im Dezember. (dahe)