Menü

Red Hat wächst weiter

Der amerikanische Linux-Distributor setzte in seinem Geschäftsjahr 1,79 Milliarden US-Dollar um.

Red Hat wächst weiter

Red Hat hat die Zahlen für sein Geschäftsjahr 2015 vorgelegt, das bereits im Februar endete. Der Linux-Distributor konnte seinen Umsatz um 18 Prozent von gut 1,5 Milliarden US-Dollar im Jahr 2014 auf 1,79 Milliarden US-Dollar (1,65 Milliarden Euro) steigern. Der Nettogewinn blieb mit 180 Millionen US-Dollar gegenüber dem Vorjahr fast unverändert.

Nach wie vor macht das Unternehmen den größten Teil seines Umsatzes mit Abonnements von Red Hat Enterprise Linux. In den letzten Jahren engagiert sich Red Hat aber auch immer mehr in Richtung Cloud, und das scheint sich auszuzahlen: Laut Red-Hat-Chef Jim Whitehurst hat sich die Zahl der umsatzstarken Abschlüsse, die das Infrastructure-as-a-Service-Angebot (IaaS) OpenStack oder das Platform-as-a-Service-Angebot OpenShift enthalten, gegenüber dem Vorjahr verdreifacht.

Red Hat gehört zu den erfolgreichsten Open-Source-Unternehmen. Seit seinem Börsengang 1999 konnte der Linux-Distributor, der mittlerweile auch in den Geschäftsfeldern Middleware (JBoss), Virtualisierung, Cloud und Storage aktiv ist, Umsatz und Gewinn fast kontinuierlich steigern. In seinem Geschäftsjahr 2012 knackte Red Hat erstmals die Umsatzgrenze von einer Milliarde US-Dollar.

Umsatz- und Gewinnentwicklung bei Red Hat
in US-Dollar. Das Geschäftsjahr beginnt am 1. März des Vorjahres.
Jahr Umsatz Nettogewinn
2007 401 Mio 59,9 Mio
2008 523 Mio 76,8 Mio
2009 653 Mio 78,7 Mio
2010 748 Mio 87,3 Mio
2011 773 Mio 107 Mio
2012 1,13 Mrd 147 Mio
2013 1,33 Mrd 150 Mio
2014 1,54 Mrd 178 Mio
2015 1,79 Mrd 180 Mio

(odi)

Anzeige
Zur Startseite
Anzeige