Menü

RegisterFly muss Domain-Daten herausgeben

vorlesen Drucken Kommentare lesen 13 Beiträge

Ein US-Bezirksgericht hat den Domain-Registrar RegisterFly per einstweiliger Verfügung verpflichtet, aktuelle und korrekte Daten über alle von ihm verwalteten Domains an die Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) zu übergeben. Außerdem muss RegisterFly ICANN-Mitarbeitern sofort eine Prüfung aller Unternehmensunterlagen ermöglichen.

Die ICANN hatte RegisterFly im März die Lizenz entzogen. Seitdem streiten die beiden um die Domain-Daten, die die ICANN benötigt, um sie einem anderen Registrar zu übertragen. (je)