Menü

Regulierungsbehörde geht gegen 0193-Dialer vor

Von
vorlesen Drucken Kommentare lesen 94 Beiträge

Die Regulierungsbehörde reagiert auf Meldungen über Gefahren, die von Dialern in der Rufnummerngasse 0191 bis 0195 ausgehen. Würden solche Nummern missbraucht, dann werde man sie einziehen, so ein Sprecher der Regulierungsbehörde. Die Nutzung dieser Nummern für Dialer-Einwahlen entspreche nicht dem Zuteilungsbescheid, sei deshalb nicht zulässig und werde von der Regulierungsbehörde untersagt. Erste Verfahren gegen Betreiber laufen nach Angaben der Behörde bereits.

Unklar bleibt vorerst, ob Kunden, die auf einen solchen Dialer hereingefallen sind, nun um die Zahlung der meist recht hohen Gebühren herumkommen. Die Regulierungsbehörde nimmt dazu keine Stellung, da es sich um eine vertragsrechtliche Frage handelt. Im Streitfall dürfte aber das Vorgehen der Regulierungsbehörde gegen den Missbrauch den betroffenen Kunden gute Argumente in der Auseinandersetzung mit den Anbietern liefern. (uma)

Anzeige
Anzeige